Klubleistungen des LV Tirol des ÖVSV von A-Z:

Amateurfunk Kurse

Der LV Tirol des ÖVSV veranstaltet Kurse zur Erlangung des für die Ablegung der Amateurfunkprüfung erforderlichen Wissens. Die Kurse gliedern sich in einen technischen, rechtlichen und betriebstechnischen Teil. Der Klub veranstaltet auch einen Telegrafiekurs, der auf Anfrage statt findet.  
Die Blockkurse (Dauer: ca. 3 Wochenenden) finden üblicherweise im Herbst statt.

Amateurfunk Rundspruch

Österreichweite Rundsprüche finden 4x mal pro Monat statt - es werden die neuesten Nachrichten für Funkamateure auf verschiedenen Amateurfunkfrequenzen verbreitet.

Betreuung von Relais-Stationen

Der LV Tirol betreibt an über 25 Standorten in Nord- und Osttirol automatische Amateurfunk-Relais-Stationen für Sprach- und Datenkommunikation.
Die Anlagen werden lokal betreut und bei Bedarf durch das Anlagenreferat erneuert und modernisiert. Es existieren zahlreiche FM-Sprachrelais, D-Star Relais, DMR Relais, C4FM Relais, ATV Relais sowie Knoten für HAMNET und Packet Radio sowie APRS und Echolink Anbindungen. Einen Überblick siehst du hier: http://www.oe7.oevsv.at/anlagen/

Bibliothek

In der Bibliothek des LV Tirol gibt es neben einer großen Zahl an Fachbüchern die neuesten Zeitschriften zum Thema Amateurfunk und Elektronik.

DX-Cluster

Der DX-Cluster des ÖVSV kann unter folgender Website aufgerufen werden: http://dxcluster.oevsv.at

E-Mail Weiterleitungsadresse

Alle Mitglieder erhalten eine E-Mail Weiterleitungsadresse in der Form call@oevsv.at

Fielddays, Ausflüge und Exkursionen

Im Jahresverlauf organisieren der Landesverband und seine Ortsstellen diverse Fielddays und Ausflüge für Mitglieder. Der Bogen spannt sich vom Newcomertreffen und Ostertreffen im Frühjahr über einen Bergwandertag, das Hochsteintreffen und den Landesfieldday im September bis hin zur Weihnachtsfeier im Dezember.

Funktechnische Beratung und Betreuung, Beratung bei An-und Verkauf von Funkgeräten

Durch regelmässige Fachvorträge und auch auf individueller Basis beraten wir unsere Mitglieder beim An- und Verkauf von Geräten.

Hafelekarhütte

In der Nähe der Bergstation am Hafelekar in Innsbruck betreiben wir eine Selbstversorger Berghütte, die von den Klubmitgliedern sehr günstig tageweise gemietet werden kann.
Der Funkbetrieb an diesem sehr exponierten hochalpinen Standort direkt am Gipfelgrad der Nordkette ist was ganz Besonderes.

Haftpflichtversicherung

Der LV Tirol hat für seine Mitglieder und alle Relaisstandorte sowie die Klubstationen eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Hilfe bei Funkstörungen

Bei Funkstörungen stehen technisch versierte Mitglieder des LV Tirol gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Jugendreferat

In einem eigenen Jugendreferat motivieren wir technisch interessierte Jugendliche eine Amateurfunkausbildung zu machen und unterstützen die Teilnahme an den diversen Jugendveranstaltungen wie z.B. JOTA (Jamboree on the Air), Kidsdays, Europatag der Schulstationen, YHOTA (Yound Helpers on the Air). Jugendlichen Kursteilnehmern stellen wir als Einstiegshilfe DVB-T Sticks für erste SDR Empfangsversuche kostenlos zur Verfügung.

Klubabende

Jeden Freitag (Ausnahme 1. Freitag im Monat) findet im Klubheim in Innsbruck ein Klubabend statt. Auch die Ortsstellen veranstalten entsprechende Klubabende.

Klubheim

In den Klubräumen in Innsbruck stehen den Mitgliedern Meßgeräte und auch entsprechende Werkzeuge zur Verfügung. Nähere Informationen zu den Meßmöglichkeiten auf Anfrage.

Klubstationen

Der LV Tirol betreibt eine Klubstation in Innsbruck; eine weitere Klubstation befindet sich in der Ortsstelle Mayrhofen/Zillertal. Die gut ausgestatteten Klubstationen stehen unseren lizenzierten Mitgliedern zur Verfügung.

Klubzeitschrift QSP

Der LV Tirol trägt zur Herstellung der Klubzeitschrift QSP mit einem Teil der Mitgliedsbeiträge bei. Die Zeitschrift lebt von den Beiträgen der Mitglieder, informiert über Entwicklungen im Amateurfunk und verwandte Themen und bietet die Möglichkeit zur Schaltung von Inseraten. Die Zeitschrift erscheint monatlich und wird per Post zugestellt. Die Herstellung wird durch den Dachverband des ÖVSV organisiert. Ältere Exemplare der qsp (ab 01/2005) findest du im elektronischen Archiv: http://www.oevsv.at/downloads

Leihantennen

Das Flaggschiff ist sicher unser Spiderbeam, aber auch diverse Draht- und UKW-Antennen können beim Landesverband ausgeliehen werden.

Mailinglisten

Die Referenten des Dach- und Landesverbandes betreuen Mailingslisten, die auf Wunsch abonniert werden können und die neben aktuellen Informationen in verschiedenen Bereichen (Notfunk, Contest, UKW usw.) als moderierte Diskussionsgruppen betrieben werden.

Mitgliederwerbeaktionen

Das Anwerben eines neuen Klubmitgliedes kann durch entsprechende Werbeprämien für das werbende Mitglied durchaus attraktiv sein - frag beim Landesleiter nach, ob gerade eine derartige Aktion läuft.

Monatsversammlung

Am ersten Freitag im Monat findet in Innsbruck im GH Peterbrünnl unsere Monatsversammlung statt. Geselliges Beisammensein gehört zum Vereinsleben genauso wie der regelmäßige Bericht des Landesleiters.

Not- und Katastrophenfunk

Der Landesverband verfügt am Standort Innsbruck über Notfunkkoffer, die laufend am Stand der Technik gehalten werden. Es bestehen entsprechende Verbindungen zur Landeswarnzentrale (Abt. Zivil und Katastrophenschutz des Landes Tirol) und anderen Behörden und Organisationen, die von der Landesleitung und den Notfunkreferenten wahrgenommen werden. Auch die Teilnahme und Organisation entsprechender Übungen ist vorgesehen.

ÖVSV Logo

Die Nutzungsrichtlinien unseres ÖVSV Logos kannst du den Seiten des Dachverbandes entnehmen - bitte halte dich unbedingt daran.
Im Zweifelsfall gibt der Landesleiter gerne Auskunft.

Organisation von Vorträgen und Workshops

In den Klubräumlichkeiten in Innsbruck und werden diverse Vorträge mit Amateurfunkbezug gehalten. Termine werden auf der Homepage und in der Vereinszeitschrift qsp verlautbart.
Bei Workshops werden praktische Aspekte der diversen Themengebiete gemeinsam erarbeitet.

Rechtsberatung

Wir beraten unsere Mitglieder im Rahmen unserer Möglichkeiten bei rechtlichen Amateurfunkangelegenheiten und unsterstützen bei den Anträgen bei der Fernmeldebehörde.

Schnuppermitgliedschaft

Voraussetzung dafür ist, dass bisher keine Mitgliedschaft in einem Landesverband des ÖVSV bestanden hat. Die kostenlose Schnuppermitgliedschaft endet automatisch im Folgejahr, und wenn du mit dem Service und den Leistungen zufrieden sind, bleibt die Mitgliedschaft einfach weiter bestehen. Eine nach dem 1. Oktober beantragte Schnuppermitgliedschaft verlängert sich automatisch auch noch auf das folgende Kalenderjahr. Die Schnuppermitgliedschaft ist eine reguläre Mitgliedschaft im LV Tirol, welche als Bonus für diesen Zeitraum kostenlos ist. Danach sind automatisch die jeweils gültigen Mitgliedsbeiträge zu entrichten.

Skywarn Kooperation

Mit Skywarn Austria besteht eine Kooperation - Details siehe: http://www.oevsv.at/skywarn/. Es wurde Ende 2014 der sogenannte "Amateur Radio Spotter" - kurz ARS - ins Leben gerufen. Das ist ein wetterinteressierter, lizensierter Funkamateur in Österreich, der nachweislich an einem „Amateur Radio Spotter Training“ bei der ZAMG teilgenommen hat.

Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen

Der LV Tirol nimmt an diversen ausgewählten öffentlichen Veranstaltungen teil und repräsentiert den Amateurfunk dadurch in der Öffentlichkeit.

Verbindung zur Obersten Fernmeldebehörde

Die Wahrnehmung der Interessen der Funkamateure des ÖVSV gegenüber der Obersten Fernmeldebehörde, die Mitwirkung im Bereich des Amateurfunkgesetzes, der Amateurfunkverordnung und weiterer, den Amateurfunk in Österreich betreffende Gesetze als Interessensvertretung, Mitwirkung/Antragstellung für die Realisierung von Sondervorhaben erfolgt durch ein eigenes Referat im Dachverband.

Vermittlung von QSL-Karten

Das QSL Büro des Landesverbandes und die QSL Manager der einzelnen Ortsstellen leiten die Bestätigungskarten von Mitgliedern für den weiteren Versand an den Dachverband weiter und teilen die einlangenden Karten für die Mitglieder zur Abholung auf.

Webshop

Im Webshop des ÖVSV sind neben den aktuellen Ausbildungsunterlagen, QSL Karten, Vereinsbekleidung, Vereinsbedarf bis hin zu Funkgeräten erhältlich.

Werbematerial

Du möchtest für unseren Amateurfunkverein Werbung machen? Kein Problem - beim Landesverband können Roll-Ups, Banner in verschiedenen Größen oder Fahnen kostenlos ausgeliehen werden.
Es gibt auch einen informativen Amateurfunk-Folder und Probeexemplare der qsp.

Wiki

Der ÖVSV betreibt ein Wiki für die verschiedenen Interessensgruppen. Viele engagierte ÖVSV Mitglieder und Referenten betreuen die zahlreichen Themen. Das Wiki ist eine ständig wachsende Informationsquelle für alle Bereiche des Amateurfunks.

 

Stand 01/2017